Strandkorb kaufen - Tipps

Strandkorb kaufen – Der große Ratgeber

Inhalt

Du möchtest einen Strandkorb kaufen? Ein Strandkorb verwandelt Deinen Garten in eine echt Wohlfühl-Oase. Was es vor und nach dem Kauf des Standkorbs zu beachten gibt und wie Du diesen in Schuss hältst, erfährst Du hier.

Strandkorb kaufen

Sind Strandkörbe wetterfest? Ist ein Strandkorb wasserdicht?

Strandkörbe sind im Allgemeinen wetterfest. Damit Dir Dein Strandkorb lange erhalten bleibt, vernachlässige ihn im Winter nicht. Bereite Deinen Strandkorb richtig auf die kalte Jahreszeit vor. Bringe ihn möglichst so unter, dass er nicht rosten kann und achte darauf, dass er geschützt ist vor Feuchtigkeit. Du willst ihn schließlich, wie Du es gewohnt bist nutzen, wenn der Winter vorüber ist und sich bei Dir schnell wieder das Urlaubsgefühl einstellt. Strandkörbe, die wetterfest sind, sind nicht nur wunderschöne Strandmöbel, sie sind auch im Garten sehr beliebt.

So langsam kommt der Frost in der Nacht und die Kälte am Morgen. Die Wintersachen werden aus dem Schrank geholt. In der Zeit darfst Du Deinen Strandkorb nicht vergessen. Er ist der Blickfang in Deinem Garten. Der Strandkorb ist grundsätzlich wetterfest, mag aber dennoch Kälte und Frost nicht besonders gerne. Es kann zu Schimmelflecken, Geflechtbrüchen, Löchern im Bezugsschaum, sowie Holzrissen kommen. Das sind dann zusätzliche Kosten für Dich, die unnötig sind. Reinige Deinen Strandkorb bevor Du ihn in den Winterschlaf schickst gründlich mit einer milden Seifenlauge. Verwende hierzu warmes Wasser, sowie einem Schwamm oder ein Baumwolltuch. So beschädigst Du das Holz und das Geflecht nicht. Schwämme mit einer rauen Seite können auf dem Geflecht und dem Holz Streifen hinterlassen.

Stelle den Strandkorb nie direkt auf den Boden. Das Bodenholz kann aufweichen und es könnte so beschädigt werden, da es sein kann, dass in das Holz Feuchtigkeit eindringt. Es gibt im Handel dazu Strandkorbrollen mit Feststellern. Die Luft kann so besser zirkulieren und es kann nicht zu Stockflecken kommen. Hast Du keine Rollen, kannst Du auch Ziegelsteine verwenden, auf die Du den Strandkorb stellst. Lege sie an jeder Ecke unter. Du erreichst so das er gut durchlüftet wird.

Strandkorb kaufen - Ratgeber

Wo gibt es Strandkörbe?

Es gibt den Fachhandel, wo Du einen Strandkorb kaufen kannst. Hier kannst Du Dich beraten lassen und das für Dich attraktivste Modell auswählen. Im Internet, somit online gibt es ebenfalls zahlreiche Anbieter für Strandkörbe. Verschiedene Größen, Farben und Formen. Hier kommt jeder Nutzer voll und ganz auf seinen Geschmack. Hinzukommt, dass Du im Internet Bewertungen lesen kannst von anderen Verbrauchern und Du kannst oftmals einige Euros sparen.

Welches Material wird verwendet?

Strandkörbe werden gefertigt aus verschiedenen Materialien. Da kann die Auswahl schon mal schwerfallen. Beim Material gibt es die größten Qualitätsmerkmale. Beim Kauf solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Materialien hochwertig sind, denn dann hast Du lange Freude an Deinem Strandkorb.

Strandkörbe gefertigt aus Kunststoff

Strandkörbe die aus Kunststoff gefertigt wurden bestehen meistens aus Polyethylen (PE) oder sie sind hergestellt aus Polyvinylchlorid (PVC). Dieses wird anders, als das PE, schnell brüchig. PE hingegen hält sehr lange und ist farbecht. Es gibt auch Hersteller, welche ein Hularo Geflecht verwenden. Kaum zu unterscheiden ist dieses von Rattan. Es ist sehr leicht zu pflegen und ist gegen UV-Strahlen, Lotionen, Meerwasser, Alkohol und Chlor resistent. Schaue beim Kauf darauf, dass das Material nicht zu pflegeintensiv ist. So verbringst Du nicht mehr Zeit mit der Pflege als zum Entspannen in Deinem Strandkorb. Bei Kunststoffkörben besteht das Gestell oftmals aus wetterfestem hochwertigem Holz. Temperaturschwankungen, sowie eine intensive Sonneneinstrahlung können dazu führen, dass das Holz reißt. Es handelt sich nicht um einen Makel. Holz arbeitet nun mal, da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt.

Strandkörbe online kaufen

Der Korpus

Ein Kunststoffkorb hält sehr lange und ist sehr robust gebaut. Erhältlich ist er in vielen verschiedenen Farben und vielen unterschiedlichen Flechtmustern. Er ist zudem sehr pflegeleicht. Kaum unterscheiden kannst Du einen Strandkorb der aus Kunststoff hergestellt wurde von einem Strandkorb, der gefertigt ist aus Naturmaterialien. Heutzutage besteht die Bespannung aus Polyrattan. Dies ist ein spezielles Kunststoffgeflecht. Sie lassen sich leicht pflegen, sind beständig gegen UV-Strahlen und sehr langlebig. Diese Materialeigenschaften machen sie zu Bestsellern.

Strandkörbe aus Holz

Wenn Du eher nostalgisch eingestellt bist und die Natürlichkeit liebst, ist ein Strandkorb aus Holz für Dich die richtige Wahl. Bei einem solchen ist die Qualität besonders wichtig und sollte nicht wegen eines günstigen Preises aus den Augen verloren werden.

Das Gestell

Dieses sollte gebaut sein aus wetterfestem und hochwertigem Holz. Eingesetzt werden Mahagoniholz oder Teakholz. Es gibt jedoch auch Strandkörbe aus Akazienholz oder Wacholderholz. Temperaturschwankungen, sowie die Sonneneinstrahlung können dazu führen, dass Risse im Holz entstehen. Da es sich bei Holz um ein Naturprodukt handelt, ist es ganz normal, dass es arbeitet. Gefährdet ist die Korbstabilität dadurch kein bisschen.

Beschläge

Die Beschläge sollten immer aus verzinktem Stahl oder Edelstahl gefertigt sein. Der Vorteil hierbei ist, dass diese Materialien keinen Rost ansetzen können. Da Dein Strandkorb wahrscheinlich seinen Platz im Freien haben wird, ist dies besonders wichtig.

Strandkorb kaufen

Worauf ist zu achten beim Kauf?

Achte darauf, dass das Material aus dem der Strandkorb besteht, hochwertig ist, sowie wetterbeständig. Beschläge gefertigt aus Edelstahl gehören natürlich dazu oder sie sollten wenigstens aus verzinktem Material bestehen. Sie halten den unterschiedlichen Witterungseinflüssen stand und rosten nicht. Heutzutage wird der Strandkorb außen umspannt mit einem Kunststoffgeflecht aus Polyrattan.

Die legendäre Strandkorb-Tradition kann so optisch perfekt nachgebildet werden mit modernen Werkstoffen. Außerdem ist Polyrattan sehr pflegeleicht, beständig gegen UV-Strahlen und sehr langlebig. Achte darauf das Dein Strandkorb ausgestattet ist mit zwei Tragegriffen, die seitlich angebracht sind. So kannst Du jederzeit den Strandkorb ohne Probleme umstellen. Achte daher beim Kauf auch auf das Gewicht des Strandkorbs.

Funktionen

Gut wäre eine verstellbare Rückenlehne. Sie garantiert den perfekten Liegekomfort und Sitzkomfort. Perfekt ist eine Rückenlehne, die sich arretieren lässt in vier bis fünf Positionen. Bei Strandkörben mit mehr Sitzen, getrennt voneinander natürlich. So kannst Du Deinen Strandkorb umbauen zu einer Liegefläche und Du kannst ein Nickerchen machen. Was noch dazu gehört sind zwei Fußstützen, die sich leicht ausziehen lassen und unbedingt ausgestattet sein sollten mit einer ausreichenden Polsterung.

Polsterung

Eine starke Polsterauflage ist das worauf Du besonders viel Wert legen solltest. Mindestens 6 Zentimeter sollte diese haben. Besser wäre noch mehr. Die Stoffe sind UV-beständig und strapazierfähig und erhältlich in vielen eleganten Designs.

Schwenkbare Markise

Eine Markise, die Du in mehrere Positionen schwenken kannst, ist ganz wichtig. Sie schützt Dich vor einer starken Sonneneinstrahlung im Inneren des Strandkorbs. Teste unbedingt vor dem Kauf, ob sich die Markise leicht bedienen lässt.

Zubehör

Verstellbare Nackenkissen/Kuschelkissen

Super bequem ist ein Strandkorb, wenn er ausgestattet ist mit verstellbaren Nackenkissen. Kuschelkissen haben ebenfalls ihre Vorteile. Das Nackenkissen kann so noch gepolstert werden oder Du kannst es Dir unter die Kniekehlen legen. Achte darauf das beide Kissenvarianten Bezüge haben, die abziehbar sind.

Fächer/drehbare Tischchen

Mehrere Fächer in den Innenraum integriert als Ablage sind ganz praktisch für viele Kleinigkeiten wie Sonnenbrille, Handy oder Zeitschriften. Tischchen die sich ausklappen und am besten noch drehen lassen dienen als zusätzliche Ablage für Getränke und Bücher.

Inspiration – Strandkorb 2-Sitzer

Können Strandkörbe überwintern(Schutzhülle)?

Strandkörbe sind zwar wetterbeständig, dennoch ist es besser, wenn Du Deinen Strandkorb im Winter nicht im Freien lässt. Sonst könnten die Materialien leiden unter der Feuchtigkeit, sowie dem Frost vom Winter. Im Frühjahr heißt es dann den Strandkorb reparieren. Stelle Deinen Strandkorb an einen geschützten Platz, wie den Keller oder die Garage. Hast Du keine Möglichkeit den Strandkorb in einem trockenen Raum zu lagern, stelle ihn zumindest auf Holzbohlen, Steine oder eine Holzpalette und mache ihn so winterfest. So ist er unten geschützt vor Nässe. Kaufe eine Abdeckung für Strandkörbe. Diese bekommst Du in einem Gartenfachmarkt. Lege die Abdeckung erst dann auf, wenn Du sicher bist das der Strandkorb vollkommen trocken ist. Lüfte die Hülle gelegentlich an Tagen die trocken sind. So kann es nicht zur Schimmelbildung kommen.

Wie wird ein Strandkorb gepflegt?

Den Bezug des Strandkorbs kannst Du mit Imprägnierspray einsprühen je nach Bedarf. Damit wird Dein Korb ein Stück weit wetterfest. Die Imprägnierung lässt nach mit der Zeit. Das ist aber überhaupt nicht schlimm. Sprühe die Polster einfach wieder neu ein. Normalerweise wird durch das Spray verhindert das (Regen-) Tropfen einziehen in den Stoff. Dazu sollte es aber nicht kommen. Decke den Korb ab mit einer wetterfesten Strandkorbabdeckung. Achte darauf das Dein Strandkorb trocken steht und überdacht. Hast Du keine Möglichkeit ihn trocken unterzustellen gibt es folgende Möglichkeiten.

Lagere die Bezüge im Haus. Ist das nicht möglich, dann verwende wenigstens einen trockenen Lagerraum, wie eine Garage oder einen Schuppen. Die Polster, die sich abnehmen lassen haben einen Reißverschluss. Der Stoff lässt sich so leicht reinigen. Achte bitte auf den Pflegehinweis der an den Polstern angebracht ist. Einen Strandkorb kaufen muss gar nicht schwer sein, wenn man auf einige Dinge vorab achtet und sich richtig erkundigt.

Trage einmal im Jahr ein Pflegeöl auf den Teakholzkorb auf. Die verschiedensten Tiere suchen im Winter Schutz vor Frost und Kälte. Werfe hin und wieder einen Blick in den Korb, damit Du keine bösen Überraschungen vorfindest, wie zum Beispiel Holz das angenagt wurde. Hast Du einen Hochdruckreiniger kannst Du damit die Grundreinigung erledigen. Als Alternative kannst Du ihn mit einem Lappen, einer Bürste und Seifenlauge säubern. Besteht Dein Strandkorb aus Kunststoffgeflecht, ist die Pflege weniger intensiv.

Wasche den Schmutz einfach regelmäßig ab mit Seifenwasser. Strandkörbe aus Rohrgeflecht werden nur noch selten hergestellt. Das Rohr, kannst Du wenn es nötig sein sollte, reinigen mit einer Bürste und einer milden Seifenlauge. Rohrgeflecht ist versehen mit einer Lasur. Die Schutzwirkung der Lasur lässt aber nach mit der Zeit. Behandele die Stellen, die beschädigt sind mit einem Schwamm und einem Pinsel. Wichtig ist regelmäßiges Lüften, gerade dann, wenn der Strandkorb nass wurde. Verfärben sich Stellen hell oder es ist offensichtlich, das die Oberfläche beschädigt wurde, arbeite nach mit einem Schwamm oder einem Pinsel und stelle die Schutzschicht nach und nach wieder her.

Eine Schwachstelle sind die Stoffbezüge. Am besten sind sie imprägniert. Schmutz kannst Du leicht wieder abwischen, wenn sich dieser auf der Oberfläche befindet. Er kann so nicht tief eindringen. Mit Seifenlauge rückst Du Verfärbungen und Stellen, die offensichtlich verschmutzt sind, zu Leibe. Wichtig ist, nach der Reinigung die Bezüge komplett trocknen zu lassen. Haben die Bezüge grobe Verunreinigungen wechsele diese am besten aus.

Inspiration – Strandkorb XXL / 3-Sitzer

Titelfoto: shutterstock.com – Majonit

Inhalt

Blog

Die letzten Beiträge

Juteteppiche Vorteile

Juteteppiche: Nachhaltigkeit trifft Design

Juteteppiche sind eine großartige Wahl für alle, die Wert auf Nachhaltigkeit legen und gleichzeitig ein stylisches Zuhause schaffen möchten. In diesem Blogbeitrag werden wir uns

Viskose Teppich grau

Viskose Teppich – Luxus in Samt-Optik

Ein Viskoseteppich besteht aus einer Faser, die man industriell aus Cellulose fertigt. Dieser Naturstoff basiert bekanntermaßen auf Holz. Viskose ist zwar per Definition eine Kunstfaser,